Was bedeutet der ICD-10 Code O34.7?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code O34.7 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Betreuung der Mutter bei Perineumfibrose
  • Betreuung der Mutter bei Rigidität des Perineums
  • Betreuung der Mutter bei vorangegangenem chirurgischen Eingriff am Perineum
  • Betreuung der Mutter bei vorangegangenem chirurgischen Eingriff an der Vulva
  • Betreuung der Mutter bei Vulvatumor
  • Betreuung der Schwangeren bei Perineumanomalie
  • Betreuung der Schwangeren bei Vulvaanomalie
  • Entbindungskomplikation durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff am Perineum
  • Entbindungskomplikation durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff an der Vulva
  • Gravida-Betreuung bei Perineumanomalie
  • Gravida-Betreuung bei Vulvaanomalie
  • Perineumanomalie bei Gravidität
  • Perineumanomalie bei Schwangerschaft
  • Perineumfibrose bei Schwangerschaft
  • Perineumtumor bei Schwangerschaft
  • Persistierendes Hymen bei Schwangerschaft
  • Schnittentbindung bei abnormer Vulva
  • Schnittentbindung bei rigidem Perineum
  • Schnittentbindung bei rigider Vulva
  • Vulvaabnormität bei Gravidität
  • Vulvaabnormität bei Schwangerschaft
  • Vulvatumor bei Schwangerschaft

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen