Was bedeutet der ICD-10 Code N48.8?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code N48.8 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Atrophie des Corpus cavernosum
  • Erworbene Penisdeformität
  • Erworbene Präputiumdeformität
  • Frenulum breve
  • Gryposis penis
  • Hypertrophie des Corpus cavernosum
  • Kalzifikation des Corpus cavernosum
  • Koitalgie beim Mann
  • Männliche Algopareunie
  • Männliche Dyspareunie
  • Männliche Kohabitationsbeschwerden
  • Nichtinfektiöse Gangrän des Corpus cavernosum
  • Nichtinfektiöse Penisgangrän
  • Nichttraumatisches Hämatom des Corpus cavernosum
  • Nichtvenerische Gryposis penis
  • Nichtvenerische Penisverkürzung
  • Penisatrophie
  • Penisblutung
  • Penisdegeneration
  • Penisembolie
  • Penisfistel
  • Penishämatom
  • Penishämorrhagie
  • Penishypertrophie
  • Peniskalzifikation
  • Peniskeratose
  • Penisnarbe
  • Penisödem
  • Penisossifikation
  • Penisreizung
  • Penisschmerzen
  • Penisthrombose
  • Penistorsion
  • Peniszyste
  • Penoskrotalhämatom
  • Präputiumzyste
  • Schmerzhafte Ejakulation
  • Schmerzhafter Koitus beim Mann
  • Schwellkörperfibrose
  • Talgdrüsenzyste des Penis
  • Thrombose des Corpus cavernosum
  • Vorhautzyste
  • Zyste der Tyson-Drüse

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen