Was bedeutet der ICD-10 Code M67.86?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code M67.86 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Plicasyndrom
  • Plicasyndrom des Kniegelenks

Die Plica mediopatellaris ist eine Falte der inneren Gelenkhaut (Gelenkkapsel, Synovia) im Kniegelenk, die in das Innere des Kniegelenks hineinragt. Sie spannt sich in der Regel im inneren Kniegelenkskompartiment von der Innenseite in Richtung Mitte des Kniegelenkes auf und wirkt aufgrund ihrer Lage wie eine Bogensehne. Durch das ständige Gleiten der bogensehnenartigen Plica über den empfindlichen und nur schwer reparablen Gelenkknorpel der inneren Oberschenkelrolle kann es zu einem allmählichen Knorpelschaden kommen – dem Plicasyndrom.

Übrigens, nur etwa 50% der Menschen haben eine Plica.

Dieser Beitrag enthält auch Elemente aus Wikipedia.

Kommentar verfassen