Was bedeutet der ICD-10 Code K40.30?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code K40.30 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Einseitige Hernia inguinalis mit Einklemmung
  • Einseitige inkarzerierte Hernia inguinalis ohne Gangrän
  • Einseitige irreponible Hernia inguinalis ohne Gangrän
  • Einseitige strangulierte Hernia inguinalis ohne Gangrän
  • Einseitige Verschluss verursachende Hernia inguinalis ohne Gangrän
  • Hernia inguinalis mit Einklemmung
  • Inguinalhernie mit Einklemmung
  • Inguinalhernie mit Inkarzeration
  • Inguinalhernie mit Strangulation
  • Inguinalhernie mit Verschluss
  • Inkarzerierte Hernia inguinalis ohne Gangrän
  • Inkarzerierte Leistenhernie
  • Irreponible Hernia inguinalis ohne Gangrän
  • Leistenbruch mit Einklemmung
  • Leistenbruch mit Inkarzeration
  • Leistenbruch mit Strangulation
  • Leistenbruch mit Verschluss
  • Strangulierte Hernia inguinalis ohne Gangrän
  • Verschluss verursachende Hernia inguinalis ohne Gangrän

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen