Was bedeutet der ICD-10 Code K25.9?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code K25.9 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Arzneimittelinduziertes Magenulkus
  • Infektion durch Helicobacter pylori bei Ulcus ventriculi
  • Magengeschwür
  • Magenschleimhautdefekt
  • Magenulkus
  • Magenulkus durch nichtsteroide Antirheumatika
  • Magenwanddefekt
  • Ulcus ad pylorum
  • Ulcus callosum ventriculi
  • Ulcus pepticum des Magens
  • Ulcus pepticum des Pylorus
  • Ulcus pepticum ventriculi
  • Ulcus praepyloricum
  • Ulcus pyloricum
  • Ulcus rotundum ventriculi
  • Ulcus ventriculi

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen