Was bedeutet der ICD-10 Code H55?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code H55 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Angeborener Nystagmus
  • Angeborenes Augenzittern
  • Ataxia ocularis
  • Augenzittern
  • Bergleute-Nystagmus
  • Blickrichtungsnystagmus
  • Dissoziierter Nystagmus
  • Horizontalnystagmus
  • Instabilitas oculorum
  • Kongenitaler Nystagmus
  • Kongenitaler Nystagmus mit Blockierung in der Nähe
  • Kongenitaler Nystagmus mit Kopfzwangshaltung
  • Kongenitaler Nystagmus mit wechselnder Kopfzwangshaltung
  • Latenter Nystagmus
  • Nystagmus
  • Nystagmus durch Degeneration
  • Nystagmus durch Deprivation
  • Nystagmus mit Blockierung in der Nähe
  • Nystagmus mit Kopfzwangshaltung
  • Nystagmus mit wechselnder Kopfzwangshaltung
  • Pendelnystagmus
  • Rotatorischer Nystagmus
  • Rucknystagmus
  • Spontannystagmus

Bedeutung von Fachbegriffen

  • Nystagmus bezeichnet die unkontrollierbaren, rhythmischen Bewegungen eines Organs, üblicherweise der Augen.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen