Was bedeutet der ICD-10 Code D47.4?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code D47.4 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Chronische idiopathische Myelofibrose
  • Chronische megakaryozytäre Myelose
  • Idiopathische generalisierte Osteomyelofibrose
  • Idiopathische Myelofibrose
  • Knochenmarkfibrose
  • Knochenmarkhyperplasie
  • Markfibrose
  • Megakaryozytäre Myelosklerose mit myeloider Metaplasie
  • Megakaryozytäre Myelosklerose mit myeloischer Metaplasie
  • Megakaryozytische Osteomyelosklerose
  • Mulcahy-Syndrom [Myelosklerose]
  • Myelofibrose
  • Myelofibrose mit myeloider Metaplasie
  • Myelofibrose mit myeloischer Metaplasie
  • Myelofibrosesyndrom
  • Myeloide megakaryozytäre Hepatosplenomegalie
  • Myelophthisische Splenomegalie
  • Myeloretikulose
  • Myelosklerose
  • Myelosklerose mit myeloider Metaplasie
  • Myelosklerose mit myeloischer Metaplasie
  • Osteomyelofibrose
  • Osteomyelofibrosesyndrom
  • Osteomyeloretikulose
  • Osteomyeloretikulosesyndrom
  • Osteomyelosklerose
  • Osteomyelosklerosesyndrom
  • Osteosklerose bei Myelofibrose
  • Osteosklerotische Leukämie
  • PMF [Primäre Myelofibrose]
  • Primäre Myelofibrose
  • Sekundäre Myelofibrose bei myeloproliferativer Erkrankung

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen