Was bedeutet der ICD-10 Code D07.1?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code D07.1 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Carcinoma in situ der Bartholin-Drüse
  • Carcinoma in situ der Glandula vestibularis major
  • Carcinoma in situ der Klitoris
  • Carcinoma in situ der Labia majora pudendi
  • Carcinoma in situ der Labia minora pudendi
  • Carcinoma in situ der Labienhaut
  • Carcinoma in situ der Pudenda feminae
  • Carcinoma in situ der Vulva
  • Carcinoma in situ der vulvovaginalen Drüsen
  • Carcinoma in situ des Frenulum labiorum pudendi
  • Carcinoma in situ des Mons pubis
  • Carcinoma in situ des Mons veneris
  • Intraepitheliale Vulvaneoplasie III. Grades
  • Intraepitheliale Vulvaneoplasie III. Grades mit hochgradiger Dysplasie
  • Nichtmelanomartiges Carcinoma in situ der Haut der Labia majora pudendi
  • Nichtmelanomartiges Carcinoma in situ der Haut der Labia minora pudendi
  • Nichtmelanomartiges Carcinoma in situ der Haut der Labien
  • Nichtmelanomartiges Carcinoma in situ der Haut der Pudenda feminae
  • Nichtmelanomartiges Carcinoma in situ der Haut der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Nichtmelanomartiges Carcinoma in situ der Klitorishaut
  • Nichtmelanomartiges Carcinoma in situ der Vulvahaut
  • Queyrat-Syndrom der Schamlippen
  • VIN [intraepitheliale Vulvaneoplasie] III. Grades

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen