Was bedeutet der ICD-10 Code B27.0+?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code B27.0+ steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Epstein-Barr-Virus-Pneumonie (J17.1*)
  • Ösophagitis durch Epstein-Barr-Viren (K23.8*)
  • Hepatitis bei Mononukleose durch Gamma-Herpes-Viren (K77.0*)
  • Hepatomegalie bei Mononukleose durch Gamma-Herpes-Viren (K77.0*)
  • Duodenitis durch Epstein-Barr-Viren (K93.8*)
  • Gastritis durch Epstein-Barr-Viren (K93.8*)
  • Ileitis durch Epstein-Barr-Viren (K93.8*)
  • Kolitis durch Epstein-Barr-Viren (K93.8*)
  • Glomeruläre Krankheit durch Epstein-Barr-Viren (N08.0*)
  • Tubulointerstitielle Nierenkrankheit durch Epstein-Barr-Viren (N16.0*)
  • Krankheit der Niere durch Epstein-Barr-Viren (N29.1*)
  • Krankheit des Ureters durch Epstein-Barr-Viren (N29.1*)
  • Krankheit der Harnblase durch Epstein-Barr-Viren (N33.8*)
  • Urethritis durch Epstein-Barr-Viren (N37.0*)

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen