Was ist um 11:42h passiert?

In dieser Minute am 3. Juni 1998 wird von der Landesfeuerwehrschule Celle ein Lehrgang von 37 notfallmedizinisch ausgebildeten Berufsfeuerwehrleuten zur Unfallstelle in Eschede geschickt. Mit 101 Toten und 88 schwer Verletzten ist dies das bislang schwerste Zugunglück in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland sowie aller Hochgeschwindigkeitszüge weltweit.

Kommentar verfassen