Rezept: Sirtfood Chili con Carne

Dieses Chili ist für die Sirtuin-Diät nach Goggins und Matten geeignet – bringt aber auch so eine interessante Variante dieses beliebten Gerichts auf den Tisch:

  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Tai Chili, fein gehackt
  • 1 Esslöffel extra vergines Olivenöl
  • 1 Esslöffel Kurkuma
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmel (Cumin)
  • 400g mageres Rinderhack (am besten Tartar nehmen)
  • 150ml Rotwein
  • 1 rote Paprika, entkernt und in mundgerechte Würfel geschnitten
  • 2 Dosen gehackte Tomaten (je ca. 400g)
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Kakao Pulver (ohne Zucker, holländische Qualität, z.B. hier)
  • 150g Kidney Bohnen aus der Dose, abgetropft
  • 300ml Rinderbrühe
  • 5g Koriandergrün, gehackt
  • 5g Petersilie, gehackt
  • 160g Buchweizen

In einer hohen Pfanne oder im kleinen Bräter Zwiebel, Knoblauch und Chili im Olivenöl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Nach zwei bis drei Minuten Cumin und Kurkuma zugeben und alles gut umrühren.

Dann das Hackfleich zugeben und unter Rühren anbraten, bis es rundum gebräunt ist. Rotwein zugeben, aufkochen und köcheln lassen, bis sich dieser auf die Hälfte reduziert hat.

Paprika, Tomaten, Tomatenmark, Kakao, Kidney-Bohnen und Brühe zugeben, gut umrühren und für ca. eine Stunde köcheln lassen.  Ggf. etwas Wasser oder Brühe zugeben, wenn das Chili zu trocken wird.

Buchweizen nach Packungsanleitung kochen und zusammen mit dem Chili und mit den frischen Kräutern bestreut servieren.