Rezept: Hähnchen-Grünkohl Curry mit Bombay-Kartoffeln

Dieses Rezept ist für die Sirtuin Diät nach Goggins und Matten geeignet.

Für vier Portionen:

  • ca. 600g Hühnchenbrust ohne Haut und Knochen, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 4 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 3 Esslöffel Kurkuma
  • 2 rote Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 2 rote Tai-Chili, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Esslöffel frisch gehackter oder geriebener Ingwer
  • 1 Esslöffel mildes Currypulver
  • 1 Dose gehackte Tomaten, ca. 400g
  • 500ml Hühnerbrühe
  • 200ml Kokosnussmilch
  • 2 Kapseln Kardamom
  • 1 Zimtstange
  • 600g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 10g Petersilie, gehackt
  • 175g Grünkohl, gehackt
  • 5g Koriandergrün, gehackt

Das Hähnchen für ca. 30 Minuten in einem Teelöffel Olivenöl und einem Esslöffel Kurkuma marinieren.

Das Fleisch in einer hohen beschichteten Pfanne bei hoher Hitze für ca. 4 Minuten rundum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Einen Esslöffel des Öls in die Pfanne geben, erhitzen und Zwiebel, Chili, Knoblauch und Ingwer zugeben. Alles bei mittlerer Hitze angaren und dann Currypulver und einen Esslöffel Kurkuma zugeben und für ein bis zwei Minuten unter gelegentlichem Rühren weiter köcheln. Tomaten beigeben, weitere zwei Minuten kochen bis dann die Hühnerbrühe, Kokosmilch, Kardamom und Zimtstange dazukommen. Für ca. 45 bis 60 Minuten köcheln lassen, ggf. noch etwas Brühe zugeben.

Derweil den Ofen auf 220°C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit dem restlichen Kurkuma in kochendes Wasser geben und ca. 5 Minuten kochen lassen. Dann das Wasser abgießen und ca. 10 Minuten ausdampfen lassen. Das restliche Olivenöl zu den Kartoffeln geben, auf einem Bleck verteilen und im Ofen ca. 30 Minuten garen.

Wenn das Curry und die Kartoffeln fast fertig sind, den Grünkohl, das Hähnchenfleisch und den Koriander dazugeben und für fünf Minuten kochen, bis das Hähnchen schön warm ist.

Die Kartoffeln mit der Petersilie bestreuen und zusammen mit dem Curry servieren.

Blogbericht 7

Und schon ist der erste Monat des Jahres um – daher auch wieder ein neuer Blogbericht. Und fast hätte ich im Januar 2017 mein großes Ziel erreicht: mehr als 25.000 Seitenaufrufe in einem Monat hier im Blog zu haben. Am Ende wurden es dann nur 24.942 – knapp daneben ist auch vorbei. Da der Februar nur 28 Tage hat, halte ich es für unwahrscheinlich, dass ich die 25.000 reiße, aber man soll ja nie nie sagen.

Dem regelmäßigen Besucher wird zudem aufgefallen sein, dass ich das Template des Blogs geändert habe, es ist die neue WordPress Standardvorlage Twentieseventeen. Noch ist nicht alles umgesetzt, aber sobald es soweit ist, gibt es einen gesonderten Artikel.

Und nun wie üblich zu den 10 beliebtesten Artikeln im Januar 2017:

  1. Die Horizon Fehlermeldungen wie fast immer auf der 1, diesmal mit 2.609 Abrufen.
  2. Mit doch recht großem Abstand folgt die Anleitung, wie man Bilder von Windows Phones übertragen kann. 1.473 Leser haben sich dafür interessiert.
  3. Und noch ein Windows Phone Thema: Braucht man ein mobiles Antivirenprogramm (1.068 Aufrufe)?
  4. Ein weiterer Klassiker: Hat die Farbe des Reisepasses eine Bedeutung? (833 Abrufe)
  5. Wie kann man Schweißgeruch aus Sakko oder Blazer herauskriegen?  (812)
  6. Die Liste der Primzahlen bis 200 hat es auf glatte 600 Abrufe gebracht.
  7. Sicherung und Wiederherstellung bei Windows Phone (560)
  8. Man merkt, dass im neuen Jahr alle abnehmen wollen – 426 Abrufe für den Ernährungsplan der ersten drei Tage der Sirtfood Diet.
  9. Und noch mehr Abnehmen: 404 Abrufe hat die Liste der 20 wichtigsten Sirtfoods.
  10. Auf Platz 10 wieder ein alter Bekannter: WLAN Adapter für Panasonic Viera Fernseher (379 Abrufe).