Rezept: Butternusskürbis mit Dattel-Tagine und Buchweizen

Dieses Rezept ist speziell für die Sirtfood Diät nach Goggins und Matten geeignet, eignet sich aber so, wenn Sie sich gesund mit sirtuin-haltigen Lebensmitteln ernähren wollen.

Für vier Portionen:

  • 1 1/2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Esslöffel frischer Ingwer, sehr fein gehackt oder gerieben
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 kleine Tai-Chili, fein gehackt
  • 1 Esslöffel Cumin (Kreuzkümmel)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Esslöffel Kurkuma
  • 800g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 100g Medjool Datteln, entkernt und gehackt (gibt es im Reformhaus oder auch online)
  • eine 400g Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 500g Butternusskürbis; geschält, entkernt und in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 200g Buchweizen
  • 5g Koriander, gehackt
  • 10g Petersilie, gehackt

Den Backofen auf 200° vorheizen.

In einem Bräter 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Ingwer, Knoblauch und Tai-Chili darin anschwitzen. Nach zwei Minuten Cumin, Zimt und 1 Esslöffel Kurkuma zugeben und weitere ein bis zwei Minuten unter Rühren garen.

Tomaten, Datteln, Brühe und Kichererbsen zugeben, alles gut verrühren und bei geringer Hitze für 45 bis 60 Minuten garen. Ggf. etwas Wasser zugeben.

Derweil die Kürbisstücke mit dem Rest des Olivenöls vermischen und im Ofen für ca. 30 Minuten garen, bis sie weich sind.

Gegen Ende der Kochzeit der Tagine den Buchweizen nach Anleitung kochen, dabei restliches Kurkuma zugeben.

Wenn alles gar ist, Kürbis zur Tagine geben und mit dem Buchweizen servieren, vorher mit Koriander und Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept ist für vegane Ernährung geeignet.

Eine Antwort auf „Rezept: Butternusskürbis mit Dattel-Tagine und Buchweizen“

Kommentar verfassen