10 Fakten zum 4. November

  1. Russland feiert heute den Tag der Einheit des Volkes, einen der russischen Nationalfeiertage.
  2. Karl hat heute Namenstag.
  3. Der deutsche Skiverband wird 1905 in München gegründet.
  4. Howard Carter entdeckt 1922 im Tal der Könige das Grab des Pharaos Tutanchamun.
  5. Die Europäische Menschenrechtskonvention wird heute im Jahre 1950 unterzeichnet. Sie ist verpflichtend für die Mitglieder des Europarats und beinhaltet die Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte, das Recht auf Leben, das Verbot der Folter, das Verbot der Sklaverei und der Zwangsarbeit, das Recht auf Freiheit und Sicherheit, das Recht auf ein faires Verfahren, den Grundsatz „Keine Strafe ohne Gesetz“, das Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens, die Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit, das Freiheit der Meinungsäußerung, die Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit, das Recht auf Eheschließung, das Recht auf wirksame Beschwerde und ein Diskriminierungsverbot. In engen Grenzen lässt sie aber aber ein Abweichen im Notstandsfall zu.
  6. Im Jahr 1980 gewinnt der Republikaner Ronald Reagan die US Präsidentschaftswahlen gegen den amtierenden demokratischen Präsidenten Carter.
  7. Der israelische Ministerpräsident Jitzhak Rabin wird heute vor 1995 von dem ultra-orthodoxen Juden Jigal Amir ermordet.
  8. Barack Obama wird 2008 zum ersten schwarzen Präsidenten der USA gewählt. Er gewinnt die Wahl gegen den Republikaner John McCain.
  9. 2011 werden die beiden rechtsextremistischen Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nach einem Banküberfall durch die Polizei aufgespürt und tot in ihrem Wohnmobil aufgefunden.
  10. Sean Combs, bekannt u.a. als Puff Daddy, wird heute 42.

Kommentar verfassen