10 Fakten zum 10. September

  1. Heute ist Welt-Suizid-Präventionstag, der von der WHO initiiert wurde.
  2. 1898 wird die österreichische Kaiserin „Sisi“ in Genf von einem italienischen Anarchisten mit einer Feile niedergestochen und dadurch tödlich verletzt.
  3. Kanada erklärt Deutschland an diesem Tag im Jahr 1939 den Krieg.
  4. Der deutsche Formel 1 Fahrer Wolfgang Alexander Albert Eduard Maximilian Graf Berghe von Trips kommt 1961 bei einem Rennunfall in Monza ums Leben. Sein Ferrari fliegt über einen Erdwall in die Zuschauermenge, wobei 15 Personen getötet und 60 verletzt werden. von Trips wird aus dem Boliden geschleudert und stirbt sofort durch einen Genickbruch.
  5. Der Millionste Gastarbeiter, der Portugiese Armando Rodrigues de Sá, trifft 1964 in Köln ein und erhält ein Moped als Geschenk.
  6. In Marseille wird am 10. September 1977 Hamida Djandoubi enthauptet. Es ist das letzte in Westeuropa vollstreckte Todesurteil.
  7. Die erste Folge von Akte X wird 1993 in den USA ausgestrahlt.
  8. Der LHC in Genf wird 2008 in Betrieb genommen.
  9. Schauspieler Colin Firth (The King’s Speech) wird 1960 geboren.
  10. Regisseur Guy Ritchie, der Ex-Mann von Madonna, kommt 1968 auf die Welt.

Kommentar verfassen