Rezept: sirtuisierte Resteverwertung von Kartoffelpüree

Wer kennt das nicht – man hat Kartoffelpüree oder Stampfkartoffeln gemacht und am nächsten Tag sind noch Reste übrig.

Kein Problem – nehmen Sie das Püree doch als Grundlage für eine Ladung Sirtfoods:

  • Reste vom Kartoffelpüree
  • 50g Speckwürfel
  • Olivenöl (1 EL)
  • Blattpetersilie (ein kleiner Bund)
  • ein halber kleiner Kopf Radicchio
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • Pfeffer

In einer Pfanne die Speckwürfel ohne Öl auslassen, Hitze reduzieren. Die Püreereste dazu geben, alles unterheben und vorsichtig erwärmen, so dass nichts anbrennt.

Währenddessen Schnittlauch in Ringe schneiden, Blattpetersilie von den Stängeln zupfen (Stängel für Smoothies oder Pesto aufbewahren), Radicchio kleine schneiden.

Alles zusammen mit einer Prise Pfeffer, dem Olivenöl und Petersilie, Radicchio und Schnittlauch vermengen.

So machen Sie aus Resten noch ein gesundes und erfrischendes Gericht!

Enthaltene Sirtfoods sind:

  • Blattpetersilie
  • Schnittlauch
  • Radicchio
  • Olivenöl

Kommentar verfassen