10 Bushaltestellen in Bonn, an denen man ausgestiegen sein sollte – Vorschläge von Thomas

10-bushaltestellen-in-bonn

Bonn ist eine Stadt, die man auch sehr gut mit Bus und Bahn entdecken kann. Am Wochenende machen wir oft stressfreie Touren mit dem Bus durch die Stadt und haben schon so einiges entdeckt!

  1. Bertha von Suttner Platz/Beethovenhaus
    Der Name sagt es schon, das Beethovenhaus ist direkt an dieser Bushaltestelle gelegen. Mich wundert immer wieder, wieviele Bonner es noch nie besichtigt haben. Wer noch nicht da war, sollte das dringend nachholen – man kann ja nicht in Bonn wohnen und noch nie im Beethovenhaus gewesen sein! Außerdem ist man von hier aus direkt in der Fußgängerzone mit vielen anderen Bonner Sehenswürdigkeiten und natürlich Shopping. Hier halten ziemlich viele Linien, darunter die 529, 550, 600, 601, 603, 604, 605, 606, 607, 608, 609, 62, 65, 66, 67… ist also wirklich gut erreichbar.
  2. Waldau
    Hier ist es eigentlich immer schön. Beim Wildgehege gibt es immer etwas zu sehen, der Waldlehrpfad macht auch bei schlechtem Wetter Spaß und wenn es zu doll regnet, geht man ins Haus der Natur. Hier hält die Buslinie 602.
  3. Pützchen Kloster
    Von hier aus ist man mit den Buslinien 608 und 609 ganz nah am Ennertbad, einem sehr schönen Freibad, das sehr liebevoll gestaltet ist. Ist das Schwimmbad geschlossen, lohnt es sich trotzdem, dass man aussteigt, weil man dann das alte Pützchen rund um das ehemalige Karmelkloster bei einem Spaziergang entdecken kann. Es gibt übrigens noch eine zweite Haltestelle fürs Ennertbad, die heißt auch Ennertbad und ist näher gelegen, wird aber auch nur von der Linie 537 angefahren.
  4. Mondorfer Fähre
    Hier kommt man mit der Linie 605 hin. Die Haltestelle ist auch die Endhaltestelle. Man kann sehr schön am Rhein spazieren gehen und auch mit der Fähre nach Mondorf fahren. Direkt am Anleger ist ein toller Spielplatz. In Mondorf kann man auch noch in vielen kleinen Gaststätten ein Kölsch trinken.
  5. Nordfriedhof
    Der Nordfriedhof ist mit 27 Hektar ziemlich groß und bietet viel, was man entdecken kann und einen zum Nachdenken bringt. Zum Beispiel die Massengräber der sowjetischen Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen, das ehemalige Ehrenmal der Bundesrepublik Deutschland oder der ganz neue Erinnerungsplatz für die Sternenkinder. Hierhin kommt man mit den Buslinien 601 und 605.
  6. Bonner Bogen
    Rund um den Bonner Bogen ist es am Rhein in Bonn am schönsten. Und die SWB Linie 607 fährt einen hierhin. Unbedingt ins Kamea Hotel schauen. Sich freuen, dass man mit dem Bus gekommen ist, wenn die Autofahrer an sonnigen Tagen hier auf Parkplatzsuche sind. Alternativ kann man mit der Linie 606 beim Konrad-Zuse-Platz aussteigen.
  7. Post Tower
    Der Post Tower, der der Haltestelle ihren Namen gegeben hat, ist ein super Fotomotiv. Von der Haltestelle aus kann man das alte Regierungsviertel und auch die Rheinaue erkunden. Hier gibt es wirklich für alle etwas! Auch die Museumsmeile ist nicht weit. Ich weiß, die meisten fahren mit der U-Bahn in diese Ecke von Bonn, aber bei der Anfahrt mit dem Bus sieht man mehr. Die Linien 610, 611 und 630 halten hier.
  8. Euskirchener Straße
    Mit den Buslinien 608 und 609 erreicht man die Bushaltestelle Euskirchener Straße, von der aus man das Meßdorfer Feld erreicht. Hier kann man sehr schön spazieren und es gibt viele interessante Info-Tafeln.
  9. Sportpark Nord
    Diese Haltestelle führt direkt zum Sportpark Nord, dem Heimatstadion vom Bonner SC. Wenn hier Heimspiele sind, ist es die beste Variante, mit dem Bus anzureisen. Außerdem kann man hier schwimmen gehen: Wenn wir nicht ins Ennertbad können – im Winter und bei schlechtem Wetter – gehen wir hier auch schwimmen, am liebsten Sonntags. Mit den Bussen der Linien 604 und 605 erreicht man Bonns größte Sportanlage.
  10. Schwarzrheindorf Kirche
    Die Linien 550 und 640 fahren einen zur Doppelkirche in Schwarz-Rheindorf, einer romanischen Doppelkirche. Muss man gesehen haben. Die Kirche liegt auf einem schönen Areal und man kann rundherum schön spazieren, wenn man mag, dann auch weiter in Richtung der Siegaue.

Noch ein Tipp: am besten plant man die Anreise mit www.flashnet-bonn.de.

Diese etwas speziellere „10 Dinge in Bonn Liste“ hat Thomas erstellt. Der Lehrer lebt mit seiner Familie seit über 20 Jahren in Bonn und ist überzeugter Nutzer des Bonner Busnetzes. Sie haben auch gute Tipps rund um Bonn oder eine andere Stadt parat? Dann schreiben Sie doch bei uns mit!

2 comments

  1. Ping: Liste Bonner ÖPNV Haltestellen | das BlogMagazin
  2. Ping: 10 Bahnhaltestellen, an denen man in und um Bonn ausgestiegen sein sollte – Vorschläge von Severin | das BlogMagazin

Kommentar verfassen