Wird das deutsche Museum in Bonn gerettet? Und 10 Dinge, die Bonner dafür tun können

deutsches-museum-bonn

Die aktuelle Lage – ein Hoffnungsschimmer

Als der Bonner Stadtkämmerer Ludger Sander am 30. Juni 2016 den Haushalt für die Jahre 2017 (98 Millionen Euro Defizit) und 2018 (45,7 Millionen Euro Defizit) in den Rat einbringt, enthält dieser eine kleine Überraschung: es wird weiter einen Personalkostenzuschuss für das Deutsche Museum in Bonn geben. 250.000 Euro sind eingeplant.

Ursprünglich wollte die Stadt diese Kosten einsparen. Da die drei festen Mitarbeiter aber von der Stadt Bonn übernommen werden müssten, ergibt sich diesbezüglich kein Einsparpotential. Letztlich könnte das die Rettung des Deutschen Museums in Bonn sein, dem die Stadt schon den Mietvertrag gekündigt hat.

Müsste das Museum wirklich schließen, wäre das ein echter Verlust für Bonn. Nicht nur, dass es viel Technik zum Anfassen für Kinder und Jugendliche bietet. In diesem Fall würde auch die Sammlung zurück nach München gehen – und damit auch Ausstellungsstücke, die in Zusammenhang mit den Bonner Nobelpreisträgern Wolfgang Paul und Reinhard Selten stehen – und der Transrapid vor dem Museum wohl auch.

So bleibt zu hoffen, dass es jetzt erhalten bleibt! An dieser Stelle werden Sie auf jeden Fall fortlaufend informiert – und Sie können auch etwas dazu beitragen, dass das Museum nicht schließen muss:

10 Dinge, die man zur Rettung des Deutschen Museums in Bonn tun kann

  1. Selber vorbeigehen – besuchen Sie das Museum. Wenn Sie nicht wissen, was Sie am Wochenende machen sollen haben Sie jetzt einen Tipp. Auch für Kinder hat das Museum viel zu bieten.
  2. Was im Shop kaufen – das Museum hat einen gut sortierten Shop. Wenn Sie dort eine Erinnerung an ihren Besuch kaufen, sorgen Sie für Geld in der Kasse. Auch wenn Sie ausgefallene Geschenke suchen, werden Sie hier fündig!
  3. Freunde mitnehmen – gehen Sie nicht alleine hin. Mit „Vielen“ macht der Museumsbesuch mehr Spaß, besonders im Familienbereich.
  4. Kindergeburtstag dort feiern – hier werden viele Möglichkeiten geboten, seinen Kindergeburtstag zu feiern. Von 4-13 ist für jeden was dabei!
  5. Verschenken Sie Eintrittskarten – Sie wissen nicht, was Sie schenken sollen? Warum nicht Eintrittskarten fürs Deutsche Museum?!
  6. Mit der ganzen Klasse hin – Sie sind Lehrerin/Lehrer? Dann machen Sie doch einen Schulausflug dorthin. Und als Vater oder Mutter können Sie das ja anregen!
  7. Unterstützen Sie den Förderverein – ein Förderverein setzt sich für den Erhalt des Museums ein. Werden Sie Mitglied oder unterstützen sie ihn anderweitig! Alle Infos gibt es hier.
  8. Stadtverordnete und andere Entscheidungsträger ansprechen – sprechen Sie Ihren Stadtverordneten an, wie wichtig Ihnen das deutsche Museum ist! Sie kennen den OB privat? Dann sagen Sie ihm Ihre Meinung. Sie kennen Leute, die spenden könnten? Vielleicht wollen diese ja den Förderverein unterstützen…
  9. Darüber reden – viele Bonner wissen gar nicht, dass es hier einen Ableger des Deutschen Museums gibt. Erzählen Sie davon.
  10. Teilen Sie diesen Beitrag, damit möglichst viele das Deutsche Museum in Bonn unterstützen.

Infos

Deutsches Museum Bonn
im Wissenschaftszentrum
Ahrstraße 45
53175 Bonn
Telefon: (0228) 302-255

Alle Infos finden Sie auf der Homepage.

One comment

  1. Ping: Dies und das bei den Bonner Linktipps am Samstag - Bundesstadt.com

Kommentar verfassen