Schmetterlingsfreundliche Pflanzen

Schmetterlinge brauchen unsere Hilfe!

Schmetterlinge haben es in der Natur immer schwerer, da Pflanzen verschwinden, die diese unbedingt brauchen. Wenn Sie die entsprechenden Pflanzen in Ihrem Garten, auf Ihrem Balkon oder auch „wild“ anpflanzen, können Sie helfen, die Artenvielfalt in Deutschland zu erhalten.

Übrigens, hier finden Sie 10 Tipps, was Sie für Schmetterlinge tun können.

Bäume, Büsche, Hecken

  • Birke
  • Flieder
  • Liguster
  • Sommerflieder (Buddleja)

Blumen

  • Blaukissen
  • Edeldistel
  • Eisenkraut
  • Fette Henne
  • Flammenblume (Phlox)
  • Flockenblume
  • Goldrute

Gemüsepflanzen

  • Fenchel

Kräuter

Schmetterlinge lieben blühende Kräuter. Sie können diese auch auf dem Balkon ziehen.

  • Basilikum
  • Dill
  • Liebstöckel
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Thymian

Wilde Blumen und Pflanzen

Manche würden auch Unkräuter sagen, da dies Pflanzen sind, die sie nicht so gerne in ihrem Garten haben wollten. Gerade für Schmetterlinge (und deren Raupen) können diese aber sehr wichtig sein. Wenn Sie also in Ihrem Garten eine naturbelassene wilde Ecke einrichten können, ist dies ideal für Schmetterlinge und viele andere Insekten:

  • Brennnessel
  • Disteln

Eine Antwort auf „Schmetterlingsfreundliche Pflanzen“

Kommentar verfassen