10 Fakten über die tschechische Fußballnationalmannschaft

tschechische-nationalmannschaft

  1. Der tschechische Verband ist der “Fotbalová asociace České republiky”, der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code lautet CZE.
  2. Der Spitzname der Mannschaft lautet Reprezentace („Die Vertretung“).
  3. Die klassischen Farben der Mannschaft sind weiß, rot und blau.
  4. Wie einige andere europäische Mannschaften haben die Tschechen kein festes Heimatstadion.
  5. Das erste Länderspiel absolvierte die Mannschaft am 23. Februar 1994 in Istanbul gegen die Türkei – und verlor 1:4.
  6. Die höchsten Siege bislang waren: 8:1 gegen Andorra Andorra (Liberec, am 4. Juni 2005; 7:0 gegen San Marino (Liberec; 7. Oktober 2006) und noch einmal 7:0 gegen San Marino (Uherské Hradiště, am 9. September 2009).
  7. Die höchste Niederlagen erfolgte gegen die Schweiz: ein 3:0 in Zürich, am 20. April 1994.
  8. Die Mannschaft nahm bisher einmal an einer Weltmeisterschaft teil: 2006 in Deutschland, wo sie aber in der Vorrunde ausschied.
  9. Für die Europameisterschaft qualifizierte sich Tschechien bislang 6 mal. Das beste Ergebnis war der zweite Platz 1996 in England, wo die Mannschaft gegen Deutschland durch ein Golden Goal unterlag.
  10. Rekordtorschütze ist Jan Koller, der in 91 Einsätzen zwischen 1999 und 2009 insgesamt 55 Tore schoss. Die meisten Einsätze hat der noch aktive Petr Čech, der im Tor steht.

Passende Fanartikel gibt es hier.

Stand: 12.06.2016.

Bild: Pixabay

Kommentar verfassen