10 Fakten über die französische Fußballnationalmannschaft

franzoesische-nationalmannschaft

  1. Der offizielle Name der Mannschaft lautet “Équipe de France de football”. Der französische Verband ist der “Fédération Française de Football”, der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code lautet FRA.
  2. Der Spitzname der Mannschaft lautet „Le Bleues“ – die Blauen. Insbesondere in anderen Ländern werden sie aber auch Équipe tricolore genannt.
  3. Die klassischen Farben der Mannschaft sind weiß, rot und blau.
  4. Heimatstadion der Mannschaft ist das Stade de France in Paris, das über 81.000 Zuschauern Platz bietet.
  5. Das erste Spiel absolvierte die Mannschaft am 1. Mai 1904 in Brüssel gegen Belgien; man trennte sich untentschieden 3:3.
  6. Der höchsten Sieg bislang war ein 10:0 – und zwar gegen Aserbaidschan (Auxerre, Frankreich, am 6. September 1995).
  7. Die höchste Niederlagen erfolgte gegen Dänemark: 17:1 am 19. Oktober 1908 in London.
  8. Die Mannschaft nahm 14 mal an einer Weltmeisterschaft teil. In der ersten WM 1930 schied sie in der Vorrunde aus. 1998 wurde Frankreich erstmals im eigenen Land Weltmeister.
  9. An der Europameisterschaft nahm Frankreich bislang acht mal teil, unter anderem beim ersten Wettbewerb 1960, der auch in Frankreich stattfand. Europameister wurde die Mannschaft 1984 – wieder in Frankreich – und 2000 in Belgien/Niederlande.
  10. Rekordtorschütze ist Thierry Henry, der von 1997 bis 2010 in 123 Spielen 51 Tore machte. Rekordspieler ist Lilian Thuram mit 142 Spielen zwischen 1994 und 2008 – als Innenverteidiger machte er 2 Tore.

Fanartikel rund um die französische Nationalmannschaft gibt es hier.

Stand: 12.06.2016.

Kommentar verfassen