Ab in den Sportpark Nord zum BSC

bsc-sportpark-nord-rheinloewen

Severin, Du hier?

Ja, bei einem solchen Spiel muss man doch dabei sein. Ist übrigens meine BSC Premiere.

Meine auch!

Bis vor einigen Wochen wäre ich nicht auf die Idee gekommen, zu einem Spiel der „Rheinlöwen“ in den Sportpark Nord zu gehen. In den letzten Wochen ist der Bonner SC aber mehr und mehr Gesprächsthema in der Stadt und das Interesse an dem Bonner Verein wächst spürbar – und wie man am obigen Dialog sieht anscheinend nicht nur bei mir.

Der Grund dafür: der Aufstieg in die Regionalliga ist zum Greifen nah. Und bei einem Sieg gegen den Tabellenzweiten VFL Alfter hätte der BSC den Aufstieg rechnerisch klar machen können.

Dazu ist es dann leider nicht gekommen – Bonn unterlag 2:3 – aber eines ist für meinen Sohn Paul und mich jetzt schon klar: Ob 4. oder 5. Liga, das wird nicht unser letzter Besuch im Sportpark Nord gewesen sein.

1.600 Zuschauer, die richtig Stimmung machen. Spieler, die alles geben. Gute Bratwurst und kalte Getränke. Familienfreundliche Atmosphäre und der Charme authentischen Amateurfußballs.

Also liebe Bonner, in Bonn gibt es nicht nur die Baskets, sondern auch die Rheinlöwen. Und die haben es verdient, dass man sie unterstützt.

Ab in den Sportpark Nord!

bsc-sportpark-nord-zuschauer

Mehr Infos

Viele Infos gibt es auf der Homepage des BSC. Außerdem ist der BSC bei facebook und twitter aktiv. Für alle, die sich kompakt über den BSC informieren wollen, habe ich hier 10 Fakten über den BSC zusammengetragen.

Heimspiele finden im Sportpark Nord statt, Kölnstraße 250, 53117 Bonn. Am besten mit dem ÖPNV erreichbar. Haltestellen „Sportpark Nord“ oder „Am Nordpark“, beide Buslinien 604 und 605. Alternativ mit der Strassenbahn 61, 62 bei der Haltestelle LVR Klinik aussteigen und ein paar Schritte zu Fuß gehen.

2 comments

  1. Ping: 10 Fakten über den Bonner SC | das BlogMagazin
  2. Ping: 10 Dinge, die man in Bonn mit Kindern gemacht haben sollte – Vorschläge von Severin | das BlogMagazin

Kommentar verfassen