Mauspfad

mauspfad

Der Mauspfad in der Bonner Innenstadt führt von der Remigiusstraße zum Dreieck. Der Straßenname ist seit 1306 belegt und leitet sich nicht wie man vermuten könnte von der „Maus“ ab, sondern vom althochdeutschen Wort „mus“ oder auch „mos“, was soviel wie feucht bedeutet. Der Mauspfad ist also eigentlich der feuchte Pfad.

Andere – teilweise umgangssprachliche – Namen waren Musepfad, Muespfad, Muispfad, Mäuspfad und Meuspath.

PLZ: 53111
Straßenschlüssel: 1530
Nächste Bushaltestelle: Am Markt, Friedensplatz

Übrigens, auch in Wermelskirchen, Bergheim, Leverkusen, Windeck, Engelskirchen, Hennef, Troisdorf und Speicher gibt es einen Mauspfad. Alle Orte liegen im gleichen Gebiet, so dass man davon ausgehen kann, dass hier der Ursprung des Namens der Straße gleich ist.

Kommentar verfassen