One Note zur Texterkennung nutzen

OneNote ist eines der leistungsfähigsten Tools, wenn es darum geht, seine Informationen zu verwalten.

Eine überaus praktische Funktion ist vielen Nutzern wahrscheinlich gar nicht so bewusst – OneNote enthält eine überaus gute Texterkennung. Einfach ein „Text aus Bild kopieren“ (OneNote Desktop App) bzw „Text kopieren“ (Modern UI App) wählen und der Text aus dem Bild wird in die Zwischenablage kopiert, wo man ihn dann in andere Anwendungen mit der EINFÜGEN Funktion abrufen kann.

Die Texterkennung ist ziemlich gut, wie man an diesem Beispiel sehen kann:

THUNFISCHSTEAKS MIT SCHWARZEN BOHNEN
Frischer Thunfisch ist nur dann gut, wenn er kaum oder überhaupt nicht gekocht wird.
Das nutzen wir hier zu unserem Vorteil, denn wir wollen ja, dass es schnell geht. Es dau-
ert sogar ein bisschen länger, eine Dose Bohnen zu öffnen, den Inhalt abzugießen und
die Bohnen mit Dressing zu versehen, als den Fisch zu garen. Ein wenig Tomatensalat
macht sich ebenfalls gut, ich habe aber hier ein paar übrig gebliebene »mondgetrock-
nete« Tomaten (siehe Seite 126) hinzugefügt, und zwar die aus großen, in Stücke
geschnittenen Tomaten.
Kein Wunder, dass es dieses Abendessen bei mir sehr oft gibt. Die Thunfischsteaks
hole ich mir bei meinem wöchentlichen Fischzug im Supermarkt, und sobald sie in mei-
nem Kühlschrank liegen, bin ich gleich ein wenig entspannter.

Als Ergänzung zu OneNote ist die Office Lens App zu empfehlen, die es für Windows Phone, iOS und Android gibt. Mit dieser macht man sein Smartphone zum Scanner – die eingescannten Dokumente werden dann direkt in OneNote abgelegt.

Kommentar verfassen