10 Dinge die man in Ostfriesland gemacht haben sollte – Vorschläge von Cornelia Kuhnert

10-dinge-ostfriesland

Das Wattenmeer ist UNESCO Weltkulturerbe. Das müssen Sie unbedingt mit den nackten Füßen erspüren. Egal an welcher Stelle Ostfrieslands. Darüber hinaus gibt es aber ein paar Orte, die einem die ostfriesische Seele ganz nahe bringen.

  1. Entdecken Sie nach einer Wattwanderung Neuharlingersiel. Am besten schlendern Sie einmal rund um den Hafen und gehen dann ins Dattein. Hier tickt Ostfriesland Herz. Und es ist die Stammkneipe von Henner, Rudi und Rosa den schrägen Kultfiguren aus der Rowohlt Krimireihe, die 2014 mit „Krabbenbrot und Seemannstod“ startete.
  2. Erleben Sie das „Hummerbrummen“: Wenn der kleine oder große Hunger kommt, ab in die Fischereigenossenschaft von Neuharlingersiel und das Tagesgericht oder eine andere Spezialität stellen. Nach spätestens 10 Minuten wissen Sie, was es mit dem „Hummerbrummen“ auf sich hat. Cliener Straat 14, 26427 Neuharlingersiel.
  3. Der Sielhof in Neuharlingersiel hat es in sich. Hier kann man nicht nur eine ausgezeichnete Teezeit genießen, hier gilt es auch den Kachelofen zu bewundern, die Bibelfliesen zu bestaunen oder der Geschichte der Häuptlinge Ostfrieslands nachzuspüren.
  4. In Norddeich wartet die Seehundaufzuchtstation Nationalpark-Haus auf Besuch. Und wer sich eine besondere Freude machen will, der wird Pate eines Heulers und darf ihm sogar einen Namen geben.
  5. In der Stadt Norden sollte man unbedingt zum Marktplatz gehen und dort das Gebäudeensemble die „Dree Süsters“ genauer betrachten, am besten an den beiden Markttagen (Montag und Samstag), dann macht es besonderen Spaß zu flanieren und zu verweilen.
  6. Wenn man schon den Norden ist, geht kein Weg am Teemuseum vorbei, wo man sich mit der ostfriesischen Tee Harmonie vertraut machen kann.
  7. Greetsiel lockt mit seinem Hafen und den Krabbenkuttern, aber auch mit den Zwillingswindmühlen, die schon von weitem zu sehen sind.
  8. Von hier ist es nicht weit bis nach Pilsum. Dort steht der gelb-rot gestreifte Leuchtturm den Otto in seinen Filmen in Szene gesetzt hat. Wer einen ganz ungewöhnlichen Ort zum Heiraten sucht, ist hier genau richtig.
  9. Was ist Ostfriesland ohne seine Inseln? Nichts. Jedenfalls nicht komplett. Von Norddeich aus gibt es einen ständigen Fährverkehr nach Norderney, der mondänsten der ostfriesischen Inseln.
  10. Möchte man es beschaulicher haben, entscheidet man sich für die Tide abhängige Fähre von Neuharlingersiel nach Spiekeroog.

cornelia-kuhnertDiese Liste hat Cornelia Kuhnert zusammengestellt. Sie schreibt Krimis, die in Hannover und Ostfriesland spielen. Außerdem hat sie das Buch “111 Orte in Hannover die man gesehen haben muss“ und „111 Orte rund um Hannover, die man gesehen haben muss“ geschrieben.

In der Reihe “10 Dinge, die man in … gemacht haben sollte” werden Orte, Dinge, Veranstaltungen und anderes vorgestellt, die man in bestimmten Städten, Dörfern, Ländern, Regionen… gemacht haben sollte. Sie wollen auch eine Liste veröffentlichen? Schreiben Sie uns!

Kommentar verfassen