28. Januar 1986 – die Challenger Katastrophe

challenger-katastrophe

Gerade schaltete ich den Fernseher ein, um mit dem Commodore C64 zu spielen, als kurz vor 18h eine Sondersendung der heute Nachrichten mich vom Spielen abhalten sollte. Die Raumfähre Challenger war 73 Sekunden nach dem Start explodiert. Für mich als Raumfahrt-begeisterten 13-jährigen ein einschneidendes Erlebnis. Später habe ich den bei der amerikanische Botschaft in Bonn den „Roger Reports“ angefordert, der die Ursachen des Unglücks analysierte – damals kam er noch gedruckt per Post und ich musste ihn nach vier Wochen wieder zurückschicken, heute kann ihn jeder im Internet lesen.

Gedenken möchte ich am heutigen Tag den Astronauten, die damals ihr Leben gelassen haben:

Francis Scobee, Kommandant
Michael Smith, Pilot
Judith Resnik, Missionsspezialistin
Ellison Onizuka, Missionsspezialist
Ronald McNair, Missionsspezialist
Gregory Jarvis, Nutzlastspezialist, Hughes Aircraft
Christa McAuliffe, Nutzlastspezialistin, Teacher in Space

Bild: Public Domain

One comment

Kommentar verfassen