10 Dinge, die man in Zürich gemacht haben sollte – Vorschläge von Karsten

10-dinge-in-zuerich

Zürich gilt als die kleinste Metropole der Welt. Auch wenn das Leben hier sehr teuer ist, spürt man die typische Schweizer Gelassenheit — wenn man nicht zu den Haupteinkaufszeiten unterwegs ist. Es gibt viele Highlights die man hier erleben kann, hier sind meine Favoriten:

  1. Den Sihlgraben vom Löwenplatz zum See entlang spazieren
  2. Bei dieser Gelegenheit am Bellevue Mittagspause machen mit Ausblick auf den See
  3. Mit der Seilbahn Rigiblick hochfahren und den Blick auf das Alpenpanorama genießen oder eine Theatervorstellung besuchen
  4. Eine Lehrveranstaltung an der ETH besuchen
  5. Eines der Zunfthäuser besuchen
  6. Ein Bier in der Bar in der Urania-Sternwarte zu sich nehmen
  7. Gelassen am Paradeplatz sitzen und das hektische Treiben der Finanzleute und Banker beobachten
  8. Im Zeughauskeller eine (oder mehrere) der kantonalen Wurstspezialitäten mit hausgemachtem Kartoffelsalat genießen
  9. Das grösste Ziffernblatt Europas an der Turmuhr der St. Peter-Kirche bewundern
  10. Für das Abendessen stilvoll im Viadukt einkaufen

In der Reihe “10 Dinge, die man in Zürich gemacht haben sollte” werden Orte, Dinge, Veranstaltungen und anderes vorgestellt, die man als Zürcher/Zürcherin gemacht haben sollte. Sie richtet sich in erster Linie an Menschen, die in Zürich wohnen – aber auch Besucher Zürichs finden hier sicher Geheimtipps. Wir freuen uns über weitere Listen – gerne auch aus anderen Städten.

Diese Liste hat Karsten Kroesch erstellt; der Bonner arbeitet seit 2007 als Softwareentwickler in Zürich

Kommentar verfassen