Die 25 häufigsten Passwörter der Welt – und warum es (manchmal) nicht schlimm ist, diese zu verwenden

einfaches-passwort-ok

Splashdata hat wie schon in den letzten Jahren die Liste der 25 häufigsten Passwörter der Welt im Jahr 2015 erstellt. Sie basiert auf geleakten Listen und ist damit natürlich englischsprachig geprägt:

  1. 123456 (=)
  2. password (=)
  3. 12345678 (+1)
  4. qwerty (+1)
  5. 12345 (-2)
  6. 123456789 (=)
  7. football (+3)
  8. 1234 (-1)
  9. 1234567 (+2)
  10. baseball (-2)
  11. welcome (-)
  12. 1234567890 (-)
  13. abc123 (+1)
  14. 111111 (+1)
  15. 1qaz2wsx (-)
  16. dragon (-7)
  17. master (+2)
  18. monkey (-6)
  19. letmein (-6)
  20. login (-)
  21. princess (-)
  22. qwertyuiop (-)
  23. solo (-)
  24. passw0rd (-)
  25. starwars (-)

Die Nummern 1 und 2 sind gegenüber 2014 unverändert, der höchste Neueinstieg ist „welcome“ (Platz 11), am meisten abgestürzt ist „dragon“ (von 9 auf 17), der größte Gewinner ist „football“ (von 10 auf 7).

Allerdings – es ist nicht schlimm, solche Passwörter zu verwenden. Zumindest manchmal nicht. Nämlich immer dann, wenn es um Dienste geht, bei denen man keine relevanten persönlichen Informationen hinterlegt hat – ein Newsletter verlangt eine Anmeldung mit Passwort? Der Download der PDF ist nur gegen Anmeldung möglich? Der fragwürdige Kontaktanzeigenmarkt, bei dem man sich eh mit falschen Daten angemeldet hat?

In all solchen Fällen empfehle ich, sich eine E-Mail Adresse zuzulegen, die keine Rückschlüsse auf den echten Namen zulässt. Diese verwendet man dann für solch „unkritische“ Dienste. Und bei diesen dann es dann auch das Passwort „123456“ verwenden.

Werden solche Dienste gehackt, muss man sich dann auch keine Sorgen machen, dass man sich mit seiner Haupmailadresse als Nutzer von youporn outet oder dass von dem dort verwendeten Passwort auf das Passwort bei wirklich wichtigen Diensten geschlossen werden kann.

One comment

  1. Ping: 10 Dinge, die man im Internet gemacht haben sollte – Vorschläge von Severin | das BlogMagazin

Kommentar verfassen