Der Turbolader und seine Funktion

Durch den Turbolader erfolgt eine Verdichtung der Frischluft, wodurch mehr Luft in den Verbrennungsraum gelangt. Dadurch werden die Zylinder optimal befüllt und es kommt zu einer verbesserten Motorenleistung und das bei geringerem Benzinverbrauch. Zudem bekommt das Auto durch den nachträglichen Einbau eines Turboladers deutlich bessere Umweltwerte. Der Antrieb der Turbine im Turbolader erfolgt durch die Abgasstromenergie. Um die Lebensdauer des Turboladers nicht negativ zu beeinträchtigen, sollte man einige Richtlinien beachten.

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Turboladers – wir zeigen Ihnen wie

  • Der Turbolader erreicht zwar ziemlich schnell die korrekte Betriebswärme, das Motorenöl aber nicht. Da der Turbolader aber auf eine optimale Zufuhr des Motorenöls angewiesen ist, sollte man das Auto erst in mittlerer oder auch niedriger Last warmfahren. Dadurch wird eine Mangelschmierung des Turboladers ausgeschlossen. Vergessen Sie nicht zähflüssiges Öl belastet die Lager unnötig. Dasselbe gilt bei bereits warmgefahrenen Autos. Steht ein Fahrzeug lange unter hoher Last, stellen Sie Ihr Auto nicht sofort ab. Fahren Sie Ihr Fahrzeug kalt, um die Bildung von Ölkohle auszuschließen.
  • Die Start-Stopp-Automatik wird gerne auf der Autobahn genutzt. Vergessen Sie daher das Deaktivieren der Start-Stopp-Automatik direkt nach dem Verlassen der Autobahn nicht, um den Turbolader zu entlasten.
  • Verwenden Sie in Ihrem Auto immer das richtige Motorenöl, nicht nur um die Emissionen zu reduzieren und die Lebensdauer des Automotors zu verbessern. Auch auf den Turbolader hätte falsches Motorenöl eine negative Auswirkung. Natürlich dürfen die Ölwechselintervalle nicht vergessen werden, denn mit der Zeit wird die Qualität des Öls immer schlechter. Dadurch wird der Motor nicht nur belastet, auch die Verschleißerscheinungen beim Turbolader erhöhen sich.
  • Achten Sie auf Ihr Auto, denn nur Sie, kennen Ihr Fahrzeug am Besten. Zeigt sich bei den Abgasen eine seltsame Farbgebung? Ist der Ölverbrauch höher als sonst? Oder, oder, oder. Lassen Sie Ihr Auto in so einem Fall auf jeden Fall in einer Werkstatt durchchecken, um ei9ne dauerhafte Beschädigung an den Abgassystemen, Turbolader oder/und Motor auszuschließen.
  • Bei Autos mit Turboladern ist es vor allem wichtig, dass der Luftfilter regelmäßig gewechselt wird. Wird der Austausch des Luftfilters auf die lange Bank geschoben, können Fremdpartikel eindringen, wodurch der Turbolader in Mitleidenschaft gezogen wird.

Kommentar verfassen