10 Dinge, die man in Maastricht gemacht haben sollte – Vorschläge von Severin

bootsfahrt-maas

Wer in NRW oder im nördlichen Rheinland-Pfalz wohnt, hat es nicht weit nach Maastricht, so dass sich auch durchaus ein Tages- oder gar Halbtagesausflug in die Stadt lohnen kann. Hier sind 10 schnelle Tipps, was man in Maastricht unternehmen kann und ansehen sollte, wenn man nur kurz da ist. Dieser Artikel richtet sich weniger an Insider, als an erstmalige Besucher von Maastricht.

  1. Het Dinghuis
    Das Dinghuis ist ein altes Gerichtsgebäude im gotischen Stil, das ihre erste Anlaufstelle in Maastricht sein sollte (Ecke Kleine Staat / Muntstraat / Jodenstraat). Das Gebäude ist nicht nur sehr sehenswert, sondern beherbergt auch die Touristeninformation der Stadt, so dass Sie sich hier mit Karten und aktuellen Infos eindecken können.
  2. Eine Bootsfahrt auf der Maas
    Mehr etwas für den Sommer – eine kurze Rundfahrt auf der Maas (ca. 1h; siehe Foto). Wenn Sie mehr Zeit investieren wollen, verbinden Sie den Ausflug mit einem Besuch der Grotten am Sint Pietersberg. Im Winter sollten Sie zumindest an der Maas spazieren gehen und den Blick von einer der Brücken genießen.
  3. Liebfrauenbasilika
    Die „Basiliek van Onze-Lieve-Vrouw-Tenhemelopneming“ ist eine katholische Kirche im romanischen Stil mit einer sehr mystischen, düsteren Atmosphäre. Unbedingt besuchen! Rund um den Onze-Lieve-Vrouweplein gibt es viele Cafés und Restaurants.
  4. Het Vrijthof
    Einer der schönsten und größten Plätze der Stadt mit der Basilika des hl. Servatius und ebenfalls viel Freiluftgastronomie.
  5. Einkehren
    In Maastricht gibt es sehr viele Restaurants in allen Preislagen. Ob es einfach nur Fritjes mit Bitterballen sein sollen, ein indonesisches Restaurant, internationale oder moderne gehobene niederländische Küche – sie haben die Wahl. Tipp: gehen Sie einfach durch die Straßen und schauen, was Ihnen zusagt.
  6. Pralinen kaufen
    Nahe der Liebfrauenbasilika gibt es ein Neuhaus-Geschäft – diese Pralinen gibt es allerdings auch in Deutschland zu kaufen. Ich decke mich immer mit Australian Homemade Pralinen ein, die es ganz in der Nähe gibt.
  7. Die vielleicht schönste Buchhandlung der Welt
    In der Dominikanerstraat 1 ist die älteste gotische Kirche der Niederlande. Und die beherbergt inzwischen eine Buchhandlung, die nicht wenige für eine der schönsten Buchhandlungen der Welt halten.
  8. Shopping
    Auch in Maastricht gibt es die üblichen Ketten wie Zara und H&M, die allerdings oft ein etwas anderes Angebot haben, als in Deutschland. Daneben gibt es aber sehr viele kleine individuelle Mode-Geschäfte, die ein ganz anderes Angebot haben. Auch hier gilt – sich einfach durch die Altstadt treiben lassen.
  9. In einem holländischen Supermarkt einkaufen
    Hagelslag in unzähligen Variationen, Vla, Käse, indonesische Spezialitäten, belgische und niederländische Biere – in holländischen Supermärkten gibt es so einige Dinge, die man in Deutschland nicht so ohne weiteres bekommt. Also unbedingt dort einkaufen gehen. Tipp: Parken Sie zentral im Parkhaus des Mosea Forum. Dort ist direkt ein Jumbo Supermarkt, bei dem man sich auch das Parkticket abstempeln lassen kann,  und so an den Parkgebühren spart.
  10. Weingüter
    In den Niederlanden gibt es nur Bier? Nein, in und um Maastricht gibt es auch Weingüter, die auch besucht werden können. So gibt es z.B. das Gut Apostelhoeve und Hoeve Nekum – beide sind für Weinfreunde einen Besuch wert! Überraschen sie Ihre Freunde einmal mit niederländischem Wein.

Lust auf mehr? Hier gibt es 111 Ideen für Maastricht:

2 comments

  1. bonnentdecken

    Vielen Dank für deine Tipps. Ich war schon sehr oft in Maastricht, aber das ein oder andere wusste ich noch nicht (Weingut zB).
    Parken würde ich eher bei Sphinx – das ist billiger.
    Restaurantempfehlung „il giardino“ super Italiener mit guten Preisen gegenüber der Liebfrauenbasilika.
    Weiter Tips gibts auf meinem Blog ;-) http://www.lichtemomente.eu

    Liebe Grüße
    Michèle

  2. Ping: Hoeve Nekum – Wein aus den Niederlanden | das BlogMagazin

Kommentar verfassen