Remigiusstraße

remigiusstrasse-bonn

Die Remigiusstraße in Bonn führt vom Markt (streng genommen der Marktbrücke) bis zum Münsterplatz und ist eine der zentralen Straßen der Fußgängerzone.

Die Straße ist nach der alten, 1806 abgebrochenen, Kirche am Remigiusplatz benannt, die nach Remigius von Reims benannt war.

Erstmals erwähnt wurde die Straße 1324. Um 1491 wurde sie kurzzeitig Kirchgasse genannt, um 1819 St. Remistraß (ja, wirklich so geschrieben).

Kartenlink: Bing Maps
PLZ: 53111
Straßenschlüsssel: 1641
Bushaltestelle: Markt

Straßen mit diesem Namen gibt es in 23 anderen Orten in Deutschland, darunter in Viersen, Wuppertal, Dortmund, Bergheim, Erftstadt, Köln, Remagen, Königswinter, Trier, Newel, Urbar, Wassenach, Homburg, St. Wendel, Freisen, Neustadt, Horb und Freiburg.

Kommentar verfassen