Ich mach es jetzt richtig falsch…

Immer wieder werde ich gefragt, wie man einen erfolgreichen Blog starten kann – daher habe ich hier über das Thema ja auch schon verschiedentlich geschrieben.

Viel und regelmäßig schreiben, unique Content liefern, sich von anfänglichen Rückschlägen nicht enttäuschen lassen und besonders aber: sich auf ein Thema fokussieren.

Kein Leser hat Lust sich durch einen wilden Themenmix aus Buchrezensionen, Kochrezepte, Windows Tipps und kruden politischen Thesen zu klicken. Genau das gibt es hier aber schon. Und in Zukunft noch verstärkt. Ich habe mich entschieden, meine anderen Blogprojekte – bis auf den Stromblog – abzugeben, einzustellen oder zumindest in den Dornröschenschlaf zu schicken. Alles, was ich so blogge, wird hier landen.

Willkommen im Chaos.

Scherz beiseite. Mir ist klar, dass es mir damit nicht gelingen wird, eine Stammleserschaft zu schaffen. Gut, vielleicht gibt es den ein oder anderen, den genau dieser krude Themenmix interessiert. Diese Leser kann ich dann wahrscheinlich mit Handschlag begrüßen.

Ich habe aber einfach keine Lust mehr, bei meinen eigenen Blogprojekten strategisch zu planen und an SEO zu denken. Auf der anderen Seite schreibe ich aber einfach zu gerne, als dass ich das Bloggen sein lassen könnte. Und wer weiß, vielleicht findet sich ja doch der ein oder andere Leser.

Übrigens öffne ich mich für Gastautoren. Wer mitmachen will, kann sich gerne bei mir melden.

Kommentar verfassen