Die Lytro Lichtfeldkameras für Privatanwender

Nachdem im Sommer 2011 das Konzept der Lytro Lichtfeldkameras vorgestellt wurde, war ich sofort begeistert – ohne Verzögerung fotografieren und dann erst nachträglich entscheiden, welche Bereiche des Bildes scharf sein sollen.

Seit dem 20.10.2011 sind die Kameras nun vorgestellt worden  – und haben auf den ersten Blick nicht so viel mit gewöhnlichen Fotoapparaten gemeinsam.

Eher sehen sie aus wie Taschenlampen, verbergen aber geniale Technik, wie das folgende Video zeigt:

Kommentar verfassen