Foursquare hats versemmelt

foursquare-versemmelt

Ich war anfangs ziemlich skeptisch, was foursquare anging, konnte mich dann aber dem Charme der App nicht ganz entziehen und freute mich über die ein oder andere Mayorship. Und neben Gelegenheitsnutzern wie mich hat sich die checkin Plattform eine ganze Reihe echte Fans aufbauen können, die mit ihren Checkins das liefern, was foursquare braucht: Daten, Daten, Daten.

Und genau die hat foursquare sich jetzt vergrault, wenn ich mir viele Reaktionen auf den laufenden Umbau ansehe. Aber der Reihe nach – Fakt ist, dass es Probleme gab, die angefallenen Daten hinreichend zu monetarisieren und in der Tat gehen die Location-Empfehlungen in der alten App etwas unter. So beschloss man, die App zu einem Empfehlungsdienst à la Yelp und Konsorten umzubauen und die Checkins in eine neue App namens Swarm auszulagern, die diesen Zweck wohl auch nur unzureichend erfüllt.

Die Folge: mehr und mehr der Stammuser kehren 4sq den Rücken (lesenswerte Beiträge dazu am Ende in der Linkliste).

Wie man es hätte besser machen können? Bestehende App so lassen wie sie ist und die Daten auf einer anderen Plattform/App verwerten – also genau andersherum, wie geschehen.

Gespannt darf man sein, ob foursquare zumindest teilweise zrückrudert…

Reaktionen zum Umbau

Kommentar verfassen