Chanukka

Das jüdischen Chanukka-Fests dauert insgesamt 8 Tage. Gedacht wird dabei der Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem im Jahr 164 v. Chr (Serubbabelischer Tempel). Es beginnt jeweils am 25. Tag des jüdischen Monats Kislew. Gefeiert wird an den 8 Tagen jeweils nach Einbruch der Dunkelheit; es wird ein weiteres Licht an der achtarmigen Chanukka-Leuchte angezündet, es werden Lieder gesunden, traditionelle Spiele gespielt und es werden jüdische Spezialitäten gegessen.Den Kindern werden in diesen Tagen Münzen geschenkt, sie werden aber ermutigt, davon für gute Zwecke abzugeben.

Kommentar verfassen