Ist das Galaxy S4 Samsungs letztes Flagship Smartphone mit Android?

Magnolia Blossoms, Central Park, NYBei aller Kritik am Galaxy S4 – was Samsung technisch in das aktuelle Flagship Phone gepackt hat, ist in der Tat beeindruckend. Als Betriebssystem setzen die Koreaner dabei wieder auf Android mit der eigenen TouchWiz Oberfläche.

Ich vermute jedoch, dass das S4 Samsung letztes „Flagship Phone“ mit Android sein wird. Konkreter: als Marktführer im Android Lager wird Samsung noch einige Zeit lang Android Smartphones anbieten. Aber das nächste Vorzeigetelefon von Samsung wird kein Androide mehr sein.

Samsung fährt im Bereich der mobilen Betriebssysteme bislang mehrgleisig. So setzte man auf das hauseigene Bada, Windows Phone und vornehmlich auf Android.

Zwar hat Samsung mit dem Ativ S ein recht leistungsstarkes Smartphone mit Windows Phone 8 auf den Markt gebracht hat, doch sind die letzten Äußerungen seitens Samsung in Hinblick auf Microsoft eher kritisch. Das Ativ S wird von Samsung auch nicht sonderlich aktiv vermarktet. Es deutet derzeit nichts darauf hin, dass Samsung weiter auf Windows Phone setzen wird.

Bada seinerseits wird nicht weiterentwickelt, sondern soll in Tizen aufgehen, einem von Intel, der Linux Foundation und eben Samsung vorangetriebenem Linux für mobile Endgeräte. Auf Tizen werden voraussichtlich bestehende Bada Apps laufen sowie über OpenMobile’s Application Compatibility Layer (ACL) wohl auch bestehende Android Anwendungen. Damit wird Tizen Smartphones von Anfang an eine sehr große Auswahl an Apps zur Verfügung stehen.

Für Samsung wäre es ein logischer Schritt, die Gewichtung von Android zu Tizen hin zu verlagern. Vorteile gäbe es viele:

  • Samsung macht sich unabhängiger von Google, insbesondere was Update Zyklen und Weiterentwicklung angeht.
  • Die Kombination aus Hardware/Betriebssystem/eigenen Funktionen kann besser aufeinander abgestimmt werden und so zu eleganteren und leistungsstärkeren Smartphones führen.
  • Samsung  kann sich leichter an den Wertschöpfungsketten beteiligen, z.B. über einen eigenen App- und Content Store.

Zudem hat sich Samsung inzwischen eine Stellung und Ansehen im Markt erarbeitet, die es dem Unternehmen ermöglicht, diesen Schritt zu wagen.

Und daher wäre es nur logisch, wenn Samsung nächstes Spitzenmodell auf Tizen setzt.

Bild: (c) Allposters

Eine Antwort auf „Ist das Galaxy S4 Samsungs letztes Flagship Smartphone mit Android?“

  1. Mein Tipp ist eher
    Galaxy S5
    Galaxy S5 – mini
    Galaxy S5 – Nexus edition
    Galaxy S5 – Titzen edition
    Galaxy S5 – Zoom
    Galaxy S5 – was man sonst noch so verkauft bekommt

Kommentar verfassen