Microsoft Expression Web und Expression Design kostenlos

Nicht nur Adobe kann ältere Vollversionen verschenken, das kann auch Microsoft.

Derzeit kann man Expression Web und Expression Design bei Microsoft selbst kostenlos downloaden. Auf den englischsprachigen Download-Seiten findet man auch jeweils die deutschen sowie weitere internationale Versionen.

Bei Expression Web 4 handelt es sich um einen sehr soliden WYSIWYG HTML Editor, der professionellen Ansprüchen gerecht wird. Vorgänger der Software ist übrigens das berühmt-berüchtigte MS FrontPage. Expression Design 4 ist ein vektorbasierendes Bildbearbeitungsprogramm.

Beide Programme sind Mitte 2010 erschienen, werden von Microsoft nun aber nicht mehr fortgeführt und stattdessen zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt.

expression-designMicrosoft Expression Design – jetzt kostenlos

2 comments

  1. Pingback: Web- und Grafikprogramme geschenkt | millionblog
  2. Marc Pettenkofer

    Für Adobe war der Schritt, die CS2 kostenlos raus zu hauen ja recht sinnvoll: Auf Mountain Lion läuft die Version nicht mehr und man braucht dann schon die neueren Versionen. Gleichzeitig bietet Adobe die (sehr gute) Möglichkeit der Creative Cloud an, mit der man für nur rund 50 Euro im Monat die komplette CS6 bekommt. Der Haken ist allerdings, dass Daten aus CS6 maximal bis CS4 abwärtskompatibel sind. Also ist der Download von CS2 für diejenigen, die halbwegs professionell arbeiten wollen, recht nutzlos, da man i.d.R. nicht an Daten von anderen Grafikern oder Agenturen weiter arbeiten kann. Aber alles in allem ein gutes Gesamtkonzept von Adobe, um die User aus der Illegalität des Raubkopierens raus zu bekommen und sich zugleich einige Kunden mehr zu beschaffen. Und davon abgesehen können diese User, die Grafiktools professionell nutzen müssen/wollen, wohl mit der Microsoft Variante herzlich wenig anfangen. Dessen war sich Microsoft wohl bewusst und musste den Schritt, nachzuziehen, dann logischerweise auch gehen.

Kommentar verfassen