Amazon startet eigenen Android-Appstore

Amazonalt wird einen eigenen Appstore für Android Apps starten.

Die Regeln werden dort strenger als im völlig offenen Android Market sein: so werden Apps dort erst geprüft und Pornografie ist nicht zugelassen – Satire anders als bei Apple aber schon.

Apps sollen innerhalb einer Woche geprüft werden, Entwickler erhalten 70% des Listenpreises der App, wobei es hier aber abweichende Regeln bei Sonderaktionen geben soll.

Derzeit verzichtet Amazon für die 99 US$ Gebühr für die Anbieter. Hier der Link für Android-Entwickler.

Kommentar verfassen