Happy Coffee – StartUp für nachhaltigen Kaffeekonsum

Das Hamburger Startup Happy Coffee unterstützt den fairen Handel mit Kaffeebohnen aus nachhaltigem Anbau. Zu diesem Zweck steht bei dem Projekt von Gründer Christian Häfner nicht nur der Verkauf von fairen Kaffeebohnen im Vordergrund. In einem Blog informiert er regelmäßig über spannenden Themen rund um den fairen Handel. Von spannenden Studien zur Messbarkeit von Kaffeequalität bis hin zu Events wie dem Bio Weihnachtsmarkt in Köln oder dem Fairtrade Frühstück von Transfair e.V.

Die Leitgedanken der Initiative sind mehr Bewusstsein für fairen Handel schaffen, Transparenz für unsere Kunden erzeugen und Wertschätzung gegenüber den Kaffeebauern erbringen!

Jeder Besucher auf der Website und jeder Fan bei Facebook helfen den fairen Handel zu unterstützen. Das Ziel ist es, die Stimme dort zu erheben, wo es in anderen Teilen dieser Erde schwer ist. Bei den Konsumenten.

Kaffee ist mit ca. 150 Litern pro Kopf und Jahr in Deutschland das liebste Getränk der Deutsche. Deshalb gilt: Jeder bewusste Kauf von Kaffeebohnen aus fairem Handel hilft, die Situation auf dem Weltmarkt ein Stück zu verbessern. Und für alle, die keinen Kaffee trinken, bieten wir trotzdem spannenden Informationen zum fairen Handel.

Was genau bedeutet fairer Handel eigentlich?

In erster Linien bedeutet fairer Handel die Zahlung von Mindestpreisen zur Unterstützung der Produzenten in Entwicklungsländern mit dem Ziel, ihnen eine menschenwürdige Existenz aus eigener Kraft zu ermöglichen. Gerechte Handelsbeziehungen sind nicht selbstverständlich und sollen die Lebensbedingungen der Menschen in diesen Ländern durch Stärkung der Binnenwirtschaft fördern. Mindestpreise auf die Produktionskosten sichern das Existenzminimum der Kleinbauern und die Entwicklung der Umgebung.

Mehr Informationen zu Happy Coffee gibt es hier: www.happycoffee.org

Anmerkung von Severin Tatarczyk: Auf diesem Blog severint.net biete ich die Möglichkeit, eigene Webprojekte vorzustellen. Kontaktieren Sie mich einfach unter severint@live.de.

Das Dschungelcamp: ein ganz persönlicher Rückblick

Den geneigten Lesern dieses Blogs, Freunden von mir auf facebook und followern bei twitter kann es nicht entgangen sein: Ich habe die aktuelle Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ mit Inbrunst verfolgt.

Und das nicht nur, weil ich der Überzeugung bin, dass sich im Dschungelcamp die sozialen Konflikte der Bundesrepublik wiederspiegeln (was zumindest diskutiert werden könnte). Nein, ich gebe zu, ich habe mich königlich amüsiert. Ohne großen Anspruch. Und Punkt.

Daneben haben meine Dschungel-Auswertungen dazu geführt, dass mein Blog erleben konnte, wie es ist, Traffic zu haben: bis zu 500 Besucher pro Tag gab es. Und auch bei meinem Freizeitprojekt konnte ich mich dank der Dschungeldiät über einige tausend zusätzliche Page-Impressions freuen.

Das Abenteuer Dschungel hat sich für mich also doppelt gelohnt. Bleibt also nur noch die Frage, was ich jetzt immer um 22:15h machen soll….

Dschungel Stars legen bei Google zu

Vor dem Start des „Dschungelcamps“ habe ich gemessen, wieviele exakte Treffer es für die exakte Schreibweise der Namen der jeweiligen Dschungelstars gab und daraus ein Dschungel-Ranking erstellt.

Jetzt nach dem Ende der Staffel habe ich wieder nachgezählt – mit einem beeindruckenden Ergebnis: hatten alle zusammen vorher 1.001.600 Google Hits, sind es jetzt 5.435.300. 543% hat der durchschnittliche Teilnehmer zugelegt. Am wenigsten Mathieu Carrière (178%), der aber mit 964.000 Hits weiter an erster Stelle liegt. Die größte (nicht nur) prozentuale Steigerung hat Indira: von 49.300 auf 908.000, das sind stolze 1.842%.

Gemäß dem Motto „auch schlechte Presse ist gute Presse“ hat es sich also für die Teilnehmer von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ gelohnt.

Hier die Zahlen im Detail:

 

Pos Vorher Name Hits vor. Nachher Änderung
1 (1/=) Mathieu Carrière 541.000 964.000 178%
2 (5/+3) Indira Weis 49.300 908.000 1.842%
3 (3/=) Gitta Saxx 74.100 741.000 1.000%
4 (7/+3) Thomas Rupprath 48.300 653.000 1.352%
5 (2/-3) Eva Jacob 75.000 556.000 741%
6 (9/+3) Sarah Knappik 26.900 467.000 1.736%
7 (8/+1) Jay Khan 31.100 330.000 1.061%
8 (4/-4) Rainer Langhans 65.600 279.000 425%
9 (6/-3) Katy Karenbauer 49.000 270.000 551%
10 (11/+1) Peer Kusmagk 16.300 206.000 1.264%
11 (10/-1) Frank Matthée 25.000 61.300 245%

Beste Apps: WordPress für Android

Eine „must-have-App“ für jeden Blogger, der WordPress einsetzt: WordPress für Android. Mit der App kann man seine WordPress Blogs grundlegend verwalten, egal ob sie bei wordpress.com oder selbst gehosted werden.

Folgende Funktionen sind möglich:

  • Verwaltung der Kommentare
  • Bearbeiten und Erstellen von Seiten und Artikeln – dabei können sogar direkt Fotos und Videos in die Beiträge hochgeladen werden. Auch Geotagging wird unterstützt.
  • Außerdem ist ein Zugriff auf die Statistiken möglich.

Für die schnelle Blogpflege von unterwegs aus also genau die richtige App. Störend ist nur, dass manche Systemmeldungen unvollständig wird und dass immer nur „versucht“ wird („Es wird versucht, die Statistiken herunterzuladen“).

Noch zwei Tipps für den Praxiseinsatz:

  • Beim Einsatz mit wordpress.com-Blogs sind für Geotagging und Videounterstützung kleine Anpassungen nötig. Mehr Infos auf der WordPress for Android-Seite.
  • Ist der Upload eines neuen Beitrags z.B. aufgrund mangelnder Netzabdeckung gescheitert, scheint dieser zunächst verschwunden zu sein. Dann einfach die App verlassen, neu starten und wieder zu Artikeln oder Seiten gehen – voila, wieder da.

Hier der direkte Link für Google Goggles und andere Barcode-Reader:

wordpress-for-android

Dauertest Desire HD: Lieferumfang

Das HTC Desire HDalt kommt in einem kompakten Karton im typischen neuen HTC Look: weiß, eine große Abbildung des Produkts und die netten HTC Zeichnungen.

Im Lieferumfang befinden sich das Smartphone selbst, in dem die microSD Karte mit 8GB und der Akku (1230mA) bereits installiert sind.

Dazu dabei: ein micro-USB Kabel und ein stylisches und schön kompaktes Ladegerät, das mit dem USB Kabel ans Handy angeschlossen wird.

Nicht fehlen darf auch ein 3,5mm Headseat mit passenden Schaumstoffabdeckungen.

Erste Hilfe gibt eine Kurzanleitung, das komplette Handbuch ist auf dem DHD als PDF Datei vorinstalliert, kann aber auch bei HTC Heruntergeladen werden: HTC Desire HD Handbuch deutsch.

Es ist also alles dabei, was man zum Anfang braucht. Nur der Akku muss zum Start voll geladen werden.

Übersicht der Beiträge HTC Desire HD Dauertest.

Mein erstes mal, ich wurde retweeted

Bislang war ich auf twitter nicht sonderlich aktiv sondern habe den Microblogging Dienst in erster Linie dazu genutzt, neue Beiträge von meinem Ernährungsumstellung-Projekt schneller in den Google Index zu bekommen.

Im Zusammenhang mit #ibes habe ich mich aber mehr und mehr mit twitter auseinandergesetzt und Spaß daran gefunden. Und zum ersten mal wurde ein tweet von mir mehrfach retweeted – was vereinfacht nichts anderes heißt, als dass eine twitter-Meldung von anderen Usern weiteverbreitet wurde, z.B. hier:

tikidirk Dirk Kazmierczak
Lol RT @stagerbn: jedesmal wenn jay lügt, verliert er ein paar haare #ibes #dschungelcamp #gayjay

Die Top-#ibes tweets vom 28.01.2011

#ibes

@tknuewer
Die Schlangen sind aus dem Dschungel vertrieben. #ibes

@catchkathi
Er denkt ja das er total beliebt war bzw ist,der wird sich wundern der kleine Pups,der is das Hassobjekt Nummer eins!! #ibes

@Piepmatsu
Es gibt doch einen Gott… XD #ibes

@comansnada
Will ja nix sagen, aber die Katy freut sich ja schon ziemlich über den Tequila… ;-)) #ibes

@geocaching
Ich dachte Katy wär auch ein Mann #ibes

@Throki
Mhmm… flüssiges Ei von oben aufn Kopf – ist sicher gut für die Haut, wachsen davon die Haare wieder? #ibes

@therealTHOR
RT @tlehmann Jays Dschungelabenteuer hat sich gelohnt. Er ist nun in D als schwuler Lügner mit kreisrunden Haarausfall bekannt. #ibes Rofl

@validxhtml
Ja Thomas, aber lieber Hummeln im Hintern als einen Jay. #ibes

@darthcuddly
Jetzt hacken sie wie die Furien auf Peer ein :( was für Fotzkröten.

@SugarCreamSina
sie hat sich nicht fürs finanzamt ausgezogen… ne ist klar #ibes

@cognominatus
#Gayjay hat ne PLÄÄÄT!!! Wie geil ist das bitte!!! #dschungelcamp #ibes #rtl

@stagerbn
Dirk Bach: Das #Jay schläft. #ibes

@Lachflasch
Das Dschungelcamp: 3 Kerle und Jay #ibes

@drk815
Jay sollte mal ins Labor von Dr. Klenk gehen!!! #ibes #jay

@Der_Ich_
Man kann ja gegen #IbeS haben was man will. Aber dass die Moderationen die beste Comedy derzeit im deutschen Fernsehen sind, ist unleugbar

Eilmeldung: Mubarak verlässt Ägypten

So wie es aussieht, hat Mubarak gerade Ägypten verlassen.

Und jetzt zurück zum Dschungelcamp.

Update 23:20h: jetzt spricht er im TV… Aufzeichnung?

Update: 23:52h: Falschmeldung?

Mettbrötchen

In der Regionalbahn aufgeschnappt: „Weisst Du, der Tarik ist Südländer. Mettbrötchen kennt der gar nicht. Ich mein, würde ich auch nicht essen, Mettbrötchen, so im Süden. Wegen der Viren und so.“

HTC Desire HD im Dauertest

Es ist jetzt schon einige Wochen her, dass ich ein HTC Desire HDalt zur Verfügung habe – Zeit genug, sich ein umfassendes Bild über das Android Smartphone zu bilden.

Wie versprochen veröffentliche ich ab heute einen ausführlichen Praxistest in mehreren Teilen – der sehr subjektiv gehalten sein wird. Vielleicht wird es aber für den ein oder anderen eine Entscheidungshilfe sein.

Wenn jemand konkrete Fragen hat, beantworte ich diese gerne, einfach hier zu diesem Blogbeitrag als Kommentar posten.

Hier finden Sie eine Übersicht der bereits veröffentlichten Testteile:

HTC Desire HD: Lieferumfang
HTC Desire HD: Optik, Haptik, Verarbeitung
HTC Desire HD: Inbetriebnahme (mit Tipp zum Wechsel der Speicherkarte)
HTC Desire HD: HTCSense.com
HTC Desire HD: Das DHD und der PC
HTC Desire HD: Akkuleistung und 10 Tipps dazu